Ihr Partner und Dienstleister für POS

kurze Laufzeitverträge
günstiger Transaktionspreis
24 Stunden - 7 Tage - Hotline-Service
Depotwartung / Vollwartung / Vorortservice

ec girocard maestro vpay mastercard visa american express diners jbc
support hotline
Aktuelle Seite: Startseiteec-cash-arbeitsgemeinschaft.deWichtige InformationenBargeld oder Kartenzahlung?

ec-cash-arbeitsgemeinschaft.de - ec cash Terminal Kartenterminal

Die gegen Kartenzahlung vorgebrachten Argumente konzentrieren sich hauptsächlich auf angeblich hohe Kosten im elektronischen Zahlungsverkehr.

Dieser Eindruck könnte sich durch die Tatsache, dass die Kosten für das elektronische Zahlungssystem, neben Österreich und der Schweiz, im europäischen Vergleich relativ hoch sind, bestätigen. Bei oberflächlicher Betrachtung der Zahlungsmittel, bares Geld gegenüber elektronischem Geld, entsteht der Eindruck, dass Bargeld noch immer die günstigere Alternative sei.

Man muss jedoch die jeweils unterschiedlichen Kostenstellen genau betrachten um einen Vergleich realistisch darzustellen. Unabhängig von der Größe des Unternehmens muss die persönliche Leistung des Geschäftsinhabers zumindest mit dem gleichen Betrag, wie angestelltes Personal, berücksichtigt werden. Argumente wie, die abendliche Kassenabrechnung kostet sie nichts, weil sie als Unternehmenseigentümer diese selbst und allein durchführen, stellt ihre Arbeit nicht nur als wertlos dar, sondern ist schlichtweg falsch. Ebenso entstehen durch Kassen- und vorübergehend an Kassen eingesetztes Verkaufspersonal zu berücksichtigende Kosten.

Auf Basis von Durchschnittswerten erreichen im direkten Kostenvergleich die Kosten für den Bargeldverkehr über 3% Ihres Umsatzes, im elektronischen Zahlungsverkehr jedoch nur 1,5%. Berücksichtig man hierbei noch alle weiteren zusätzlichen Kosten und Gebühren, betragen diese für Bargeldzahlungen deutlich über 4% und für Girocard-Zahlungen knapp über 2%. Unberücksichtigt sind hierbei eventuell höhere Kosten im Bargeldverkehr für die Nutzung externer Dienstleister für den Bargeldtransport.

Obwohl für Kartenzahlungen ein eindeutiger Kostenvorteil besteht, müssen auch hier Grenzen gesetzt werden. Je nach Produkt und Branche kann die Zahlung mit Bargeld sich günstiger darstellen, da bei Zahlungen mit einer Girocard immer Grund-, bzw. Mindestgebühren anfallen.

Am Beispiel des Verkaufs von Backwaren lässt sich dies am deutlichsten darstellen. Ein im Handwerk hergestelltes und direkt verkauftes Brötchen oder Brot hat eine sehr geringe Gewinnspanne. Für das gleiche industriell hergestellte Produkt für den Supermarkt ist diese schon deutlich höher. Für Ersteren wäre die Akzeptanz von Kartenzahlungen unwirtschaftlich. Für Letztere aufgrund des höheren Grundumsatzes und einer ausgewogenen Mischkalkulation jedoch sinnvoll. Viele Bäckereien haben jedoch ihre Produktpalette deutlich erweitert. Eine pauschale Empfehlung kann grundsätzlich für kein Unternehmen ausgesprochen werden. Aus diesem Grund sollte man immer eine Beratung mit ausführlicher Analyse in Anspruch nehmen.

Beitrag: B.R. ec-cash-arbeitsgemeinschaft.de POS

Zum Seitenanfang